Soziale Projekte


FaviconProjekt: Chance auf Bildung Zeit für Kinder e. V.

Zuhören - verstehen - handeln

‚Lemke hören’ Hauptsponsor für ‚Chance auf Bildung - Zeit für Kinder e.V.’

logo_chancefuerkinder_250

Für Lennard Lemke gehört soziales Engagement zu den Selbstverständlichkeiten des Lebens. Sein neuestes Engagement gilt einem wertvollen Projekt direkt in der Region: dem Verein 'Chance auf Bildung - Zeit für Kinder e.V.' aus Nersingen.

Es geht weniger um den medizinischen Aspekt des Hörens, vielmehr sind es die sozialen Seiten des Hörens - 'gehört werden' und Zuhören - die bei den Nersingern im Vordergrund stehen. Der Verein ist Förderverein für alle Kindergärten und Schulen in der Gemeinde Nersingen.

Ein Angebot des Vereins wendet sich nun nicht an die Kinder, sondern an die Eltern. In einer Vortragsreihe an der VHS in Nersingen, werden 3 Diplom-Psychologen und eine Elternberaterin Eltern Tipps für den nachhaltigen Umgang mit Kindern und Jugendlichen geben. Das Ziel ist natürlich, dass die Kinder in ihren Familien den Rückhalt bekommen, den sie brauchen - und folglich die Hilfe des Vereins dann nicht mehr benötigen würden.

Damit die Hilfe auch bei allen ankommen kann, finanziert Lennard Lemke für diese Vortragsreihe einen Simultan-Dolmetscher für türkischsprachige Eltern, die wenig oder kein Deutsch verstehen. "Keiner soll ausgegrenzt werden, denn nur mit solch offenen Angeboten kann Integration richtig funktionieren", ist sich Lennard Lemke sicher.

Weitere Informationen, Presse und Veröffentlichungen
Neu-Ulmer Zeitung
Südwest-Presse
Presse
www.nersingen-chancefuerkinder.de

vhs-kurssponsorlemkehoerenneu-ulm

v.l.n.r.: Lennard Lemke (LEMKE hören), Erich Winkler (Erster Bürgermeister der Gemeinde Nersingen), Claudia Clages (Vorsitzende Chance auf Bildung - Zeit für Kinder e.V.), Dieter Rösch (Leiter der vhs im Landkreis Neu-Ulm), Dr. Nadja Schultheiß (Pressesprecherin Chance auf Bildung - Zeit für Kinder e.V.)

 


FaviconProjekt: Ulmer Ohr e. V.

Ein offenes Ohr für regionale Projekte

‚Lemke hören’ unterstützt regional soziale Projekte, wie zum Beispiel den Verein Ulmer-Ohr e.V. anlässlich der Allmendinger Gesundheitstage 2010.

ulmerohrlogo

Der Verein Ulmer-Ohr e.V. ist eine gemischte Gruppe aller Altersklassen mit und ohne Hörbehinderung. Die meisten Mitglieder sind seit frühester Kindheit schwerhörig. Von leichter Schwerhörigkeit bis hin zur Taubheit sind alle Schwerhörigkeits­grade vertreten.

Neben dem Erfahrungsaustausch und der Freizeitgestaltung ohne Kommunikations­barrieren sind die Ziele des Vereins die Beratung bei Fragen zu technischen Hilfsmitteln, Unterstützung bei der Auswahl von Alltagshilfen für die Begegnung von Hörenden und Schwerhörigen, die Öffentlichkeitsarbeit und die Bildung von Organisationsteams.

ulmerohrinfostand_2

Da sich dieser Verein ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert, ist er auf Unterstützung angewiesen. Durch den täglichen Umgang und die Arbeit mit Menschen mit Hörbehinderungen weiß Lennard Lemke um die Herausforderungen und wie wichtig der Beitrag sein kann. Daher ist es ihm ein wichtiges Anliegen, die Vereinsarbeit des Ulmer-Ohr e.V. mit finanzieller und fachlicher Unterstützung zu fördern.

www.Ulmer-Ohr.de